FAQs
Hier finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten um den Mobile Golf Scorer™. Diese sind in folgende Kategorien eingeteilt:

Um einen Eintrag zu lesen, diesen mit einem Klick auf die Überschrift aufklappen.
Die Liste der  häufigsten Fragen und Antworten ist noch im Aufbau.

Setup

PC: Fehlermeldung "Die Funktion ... Netzressource ... nicht zur Verfügung steht"

Dies liegt daran, dass die Informationen zum Deinstallieren der Alten Version nicht mehr vorhanden sind.
Die Lösung für dieses Problem ist, die alte Mobile Golf Scorer™ Version aus der Liste der installierten Programme zu entfernen, dazu bitte hier bei Microsoft das "Windows Installer-Dienstprogramm CleanUp" herunterladen und installieren.
Nach der Installation das Dienstprogramm starten, in der Liste der Installierten Programme den Mobile Golf Scorer™ auswählen und auf 'Remove' klicken. Danach wird der Setup-Vorgang problemlos starten.
 
Pocket PC: Setup bleibt bei "Informationen für Programmentfernung werden geschrieben" stehen
Leider ist die Installationsroutine von Windows Mobile auf den Pocket PCs nicht fehlerfrei. Die Lösung liegt darin, am Pocket PC einen Soft-Reset durchzuführen, den Pocket PC wieder mit dem PC zu verbinden und zu warten, bis Active-Sync fertig synchronisiert hat.
Danach das Setup auf dem PC durch Start - Programme - Mobile Golf Scorer™ - Mobile Golf Scorer™ auf Pocket PC installieren nochmals aufrufen.
 
PC/Pocket PC: Unterschiedliche Versionen auf PC und Pocket PC
Um Daten zu synchronisieren ist es zwingend erforderlich, dass die selbe Version auf PC und Pocket PC installiert ist. Falls während des Setups ein Problem auftaucht und der Pocket PC nicht aktualisiert werden konnte, erscheint beim Start der PC Version die Meldung "Die Version auf dem Pocket PC entspricht nicht der Version auf dem PC" und die Verbindung kann nicht aufgebaut werden.
Um dies zu lösen, kann der Setup für den Pocket PC erneut aufgerufen werden. Dazu, am Besten nach einem Soft-Reset am Pocket PC, auf dem PC durch Start - Programme - Mobile Golf Scorer™ - Mobile Golf Scorer™ auf Pocket PC installieren das Pocket PC Setup starten. Danach den Mobile Golf Scorer™ einmal auf dem Pocket PC starten, dann sind die Versionen wieder identisch und es kann Synchronisiert werden.
 
PC/Pocket PC: Fehlermeldung "Die Datenbank \Storage Card \Mobile Golf
Scorer \MoGoSco ... kann nicht ..."
Auf einigen Pocket PCs ist es für eine PC-Applikation nicht möglich auf Datenbanken zuzugreifen, die auf einer Speicherkarte und nicht im Hauptspeicher liegen.
Um dieses Problem zu lösen in die Einstellungen - Speicher gehen und als Speicherort für die Datenbanken den Hauptspeicher wählen. Die Datenbanken selbst brauchen nicht den Meisten Speicher, die Birdie Buch Bilder sind meist sehr viel speicherintensiver. Die Bilder können problemlos auf einer Speicherkarte gehalten werden.
Die Datenbanken im Hauptspeicher zu halten bringt ebenso den Vorteil, dass der Mobile Golf Scorer™ schneller und stabiler laufen wird.
 
zurück nach Oben

Entfernungen

Wie kann ich Entfernungen zu anderen Punkten als dem Grünanfang sehen

Um Entfernungen zu anderen Punkten auf der Spielbahn, wie Wasser- oder Sandhindernisse, dem Abschlag usw., angezeigt zu bekommen, muss für jeden dieser Punkte eine GPS-Kalibrationsposition im Birdie Buch Fenster mit dem Icon erfasst werden.
Wenn dann gespielt wird, kann mit dem Roten Kreis-Icon ein Fenster geöffnet werden, dass die Entfernungen vom Standpunkt zu allen Punkten für die GPS-Kalibrationspositionen erfasst wurden in Echtzeit anzeigt.
 
Wie kann man Annäherungen oder halbe Schwünge aus den Längenstatistiken ausschließen
Manchmal kann es nötig sein, einzelne Schläge von den Längenstatistiken auszuschließen, z.B. wenn ein Chip gespielt wurde, nur ein halber Schwung gemacht wurde oder der Ball schlecht getroffen wurde. Es gibt drei Möglichkeiten, dies zu tun:
  • In den Einstellungen - Sonstiges kann die Option Schläge kurzes Spiel in Längen Stat ausgeschalten werden. Dann werden alle Schläge die mit einem der , , oder Icons als Annäherung gekennzeichnet wurden, von den Längenstatistiken ausgeschlossen.
  • Wenn die Längenstatistiken abgerufen werden, können mit den / Icons unten alle Schläge deren Landung in der Landematrix in der obersten oder untersten Zeile markiert wurde - also die viel zu langen und viel zu kurzen Schläge - von der Statistik ausgeschlossen werden.
  • Um manuell Schläge von den Längenstatistiken auszuschließen, kann im Runde spielen das Häkchen im Kästchen links neben der Schlaglänge weggenommen werden, dies schließt den Schlag von allen Längenstatistiken aus.
zurück nach Oben

GPS

Ich weiss nicht an welchem Anschluss mit welcher Geschwindigkeit mein GPS ist

Ab der Version 1.34 kann der Mobile Golf Scorer™ alle Anschlüsse mit allen Geschwindigkeiten nach einem GPS Gerät absuchen. Um diese Suche zu starten, im GPS Fenster unter Anschluss den letzten Eintrag Einstellungen ... auswählen.
Es öffnet sich ein Fenster, in diesem auf den GPS Anschluss suchen Knopf tappen. Der Mobile Golf Scorer™ öffnet nun alle Anschlüsse in allen Geschwindigkeiten, der Fortschritt wird in einem Balken und einem Info-Text angezeigt.
Wenn ein GPS Gerät gefunden wurde, endet die Suche und der Anschluss und die Geschwindigkeit, an der das GPS geantwortet hat, wird als Info-Text angezeigt.
 
Ich kann mich nicht mit dem GPS meines HTC Artemis - MDA compact III - HTC P3300 - XDA Orbit verbinden
Hier ist es so, dass das neue geteilte GPS von HTC fehlerhaft implementiert wurde. Wir haben in der Zwischenzeit einen Patch entwickelt, der das Problem löst. In der neuesten Version, sie Sie hier herunterladen können, ist der Patch schon enthalten.
 
Pocket PC: Geteiltes GPS unter Windows Mobile 5 kann nicht verbunden werden
Das neue Geteilte GPS ist leider von vielen Pocket PC Anbietern nicht implementiert worden. Das erkennt man daran, dass am Pocket PC unter Einstellungen kein GPS Symbol vorhanden ist.
Um dieses GPS Symbol zu erhalten, muss man eine Änderung an der Registry des Pocket PCs vornehmen. Dazu braucht man einen Registry-Editor, wir empfehlen die Freeware Mobile Registry Editor die hier heruntergeladen werden kann.
Danach folgende Änderungen durchführen:
- Zu HKEY_LOCAL_MACHINE\ControlPanel\GPS Settings gehen
- Das DWORD "hide"  löschen
- ein DWORD "Group" hinzufügen und diesem den Wert "2" (dezimal) geben
- falls vorhanden, den Eintrag "redirect" löschen
Dann steht nach einem Soft-Reset unter Einstellungen ein GPS Symbol zur Verfügung, in dem folgende Einstellungen vorzunehmen sind:
- unter Programme ist es egal, was ausgewählt wird
- unter Hardware muss der Hardware-Port des GPS der beim Pairen vergeben wurde ausgewählt werden
- "GPS automatisch ..." muss angehakt sein
Danach kann man im Mobile Golf Scorer™ als Hardwareport "Geteilt" auswählen und alles funktioniert.
 
Ich habe Probleme mit dem GPS auf meinem HTC P3300 Artemis (MDA compact III or XDA Orbit)
Der P3300 ist leider nicht vollständig kompatibel mit Windows Mobile, eine spezielle Funktion, die einer Software anzeigt, dass GPS Daten vorhanden sind, ist dort nicht implementiert. Es gibt aber Abhilfe:
Bitte nutzen Sie die Freeware JAL Port Splitter, die hier heruntergeladen werden kann und installieren Sie diese auf Ihrem Pocket PC.
Bevor Sie den Mobile Golf Scorer™ starten, starten Sie bitte den Port Splitter und setzten den Input GPS Port auf COM4 (manuell COM4 in das Feld schreiben) und den Output Virtual Port (z.B. auf COM5).
Dann, starten Sie den Golf Scorer™ und setzen dort den GPS Anschluss auf den gleichen Wert wie den Port Splitter Output Virtual Port (z.B., COM5).
 
zurück nach Oben

Google Earth

Der Assistent funktioniert mit Google Earth Version 6 nicht

Google Earth hat neue Dinge, die die Steuerung von Google Earth durch den Mobile Golf Scorer leider durcheinanderbringen.
Diese Probleme sind in einem Patch Version 1.40.00.15 des Mobile Golf Scorer™ behoben worden, der hier heruntergeladen werden kann.
 
Der Assistent funktioniert unter Windows 7 nicht
Windows 7 hat einige neue Sicherheitsbeschränkungen, die die Steuerung von Google Earth durch den Mobile Golf Scorer leider durcheinanderbringen.
Diese Probleme sind in einem Patch Version 1.40.00.12 des Mobile Golf Scorer™ behoben worden, der hier heruntergeladen werden kann.
 
Beta Version und Fehler .. mindestens Version 4.0.2737 installiert serin
Die neue Beta-Version 4.2.0180.1334 von Google Earth hat leider ein Problem, die korrekte Versionsnummer zurückzugeben, was zu dieser irreführenden Fehlermeldung fürht. Dies ist ab der Version 1.38 gelöst, die hier heruntergeladen werden kann.
 
Fehler Der Ordner für den Platz konnte nicht erstellt werden
Dieses Problem hängt mit einer geänderten Codierung zusammen und tritt nur auf, wenn im Platznamen Sonderzeichen oder Umlaute enthalten sind. Dieses wurde ab der Version 1.38 gelöst, die hier heruntergeladen werden kann.
 
Beim einlesen von Bildern erscheint unter Vista nur ein schwarzes Bild
Dieses Problem ist ab der Version 1.38 gelöst, die hier heruntergeladen werden kann. Unter Einstellungen - Bilder ist eine neue Option "Sicherer Modus für Google Earth", die angehakt werden muss. Zusätzlich ist darauf zu achten, das Google Earth im OpenGL und nicht im DirectX Modus genutzt wird - dies ist unter Tools - Optionen - 3D Ansicht in Google Earth einstellbar.
 
Nach dem Import der Lochbilder sind die GPS Positionen verrutscht
Der Grund für das Verrutschen der GPS Position ist höchstwahrscheinlich, dass in Google Earth unter Ebenen etwas ausgewählt ist. Es gibt einige Ebenen, die die Sattelitenbilder leicht verschieben. Wenn in Google Earth unter Ebenen Alles deaktiviert wird und der Import der Lochbilder wiederholt wird, werden die GPS Positionen an den richtigen Stellen sein.
 
back to the Top

Bilder

Was bedeutet die Zahl bei Qualität der GPS Daten

Diese Zahl ist eine Qualitätseingabe, wie gut die GPS Position auf dem Bild positioniert wurde. Diese Nummer wird, am Beispiel einer GPS Position Abschlag, wie folgt errechnet: Die GPS Koordinaten von Abschlag werden unter Benutzung aller anderen GPS Kalibrierungspunkte - also ohne den Abschlag - auf das Bild positioniert. Diese Position wird dann mit der manuell eingegebenen Position verglichen. Der Abstand in Bildpunkten zwischen diesen zwei Positionen auf dem Bild ist das die Zahl die in der Liste angezeigt wird. Je nach Pixelgröße des Bildes sind alle Werte zwischen unter 10 als sehr gut zu betrachten - bei hochauflösenden Bildern sind auch Werte um die 20 noch gut.
 
Die Zahl bei Qualität der GPS Daten ist besonders am Abschlag sehr hoch
Gleich vorneweg, wahrscheinlich ist nichts falsch gemacht worden, dies ist ein leider sehr übliches Problem. Viele Birdie Buch Bilder sind nicht im Maßstab gezeichnet und unproportional, das heißt, der Bereich zwischen Abschlag und Fairway ist in Relation zum Bereich zwischen Fairwayanfang und Grün verkleinert dargestellt.
Auf der einen Seite kann man beruhigt sein, auf GPS Entfernungsmessungen zu den Punkten hat dies keinen Einfluss, diese funktionieren immer richtig. Die einzige Stelle wo man Probleme bekommen kann ist, wenn die Schläge auf das Bild gezeichnet werden wie bei der Runde-Überblick Funktion oder dem PDF-Rundenreport. Für dieses Problem gibt es zwei Lösungsmöglichkeiten:
Zum einen kann man um den Abschlag herum mindestens 3 GPS Kalibrierungspunke setzten. Dann kann der Mobile Golf Scorer™ selbst das Problem relativ gut ausgleichen.
Die andere Möglichkeit ist es, neue Birdie Buch Bilder ausgehend von Luftaufnahmen wie bei Google Earth anzufertigen, die dann immer vollkommen proportional sind.
 
back to the Top

Turniere

Wie kann ich am Besten ein Turnier einrichten und auswerten

Als erstes muss für jeden Flight, der im Turnier spielt, eine Runde eingerichtet werden. Dazu in die Rundendatenbank wechseln und auf Neu gehen. Diese Runden müssen alle am selben Tag und auf dem selben Platz angelegt werden und können pro Flight bis zu 4 Spieler enthalten. Wenn mehr als 4 Spieler im Turnier mitspielen, müssen dementsprechend mehrere Runden angelegt werden.
Wenn für das Turnier Scorekarten gebraucht werden, können diese als PDF Dateien erstellt werden. Dazu mit der rechten Maustaste auf die Runde(n) klicken und Exportieren wählen. Als Dateiformat muss dann PDF-Scorekarte ausgewählt werden. Die PDF Dateien können dann - entweder einmal pro Flight oder einmal pro Spieler - ausgedruckt und den Spielern mitgegeben werden. Um gültig zu sein, enthalten die Scorekarten auch Unterschriftsfelder.
Nachdem die Runden gespielt wurden, können nun die Scores schnell ohne Schlagdetails, Putts usw. eingegeben werden. Dazu doppelt auf die Runde klicken, auf Spieler klicken und in den Reiter Karte wechseln. Dort dann einen Spieler nach dem anderen anklicken und die Scores eingeben. Dies sollte nicht mehr als 1-2 Minuten pro Spieler dauern.
Alternativ, wenn jeder Flight über einen Pocket PC verfügt, können die einzelnen Runden auch per Infrarot auf die Pocket PCs kopiert und nach der Runde von diesen eingelesen werden.
Wenn die Scores aller Flights erfasst sind, kann das Turnier ausgewertet werden. Dazu im Datei-Menü auf Turniere gehen und unten Tagesturnier auswählen bzw., wenn das Turnier mehrere Wertungsrunden haben sollte, Mehrtagesturnier. Dann pro Wertungsrunde das Datum auswählen. Es erscheinen alle Spieler die an dem gewählten Tag gespielt haben und können - wenn z.B. ein Spieler nicht angetreten ist - auch aus dem Turnier gelöscht werden.
Unter dem Reiter Leader Board kann das Leader Bord des Turniers ausgerufen werden, wobei die unterschiedlichen Wertungen zur Verfügung stehen. Das Leader Bord kann mit dem Diskettensymbol unten rechts auch als PDF oder HTML Datei exportiert und dann ausgedruckt oder verschickt werden. In der HTML oder PDF Datei sind neben dem Ergebnis der gewählten Wertung auch die Ergebnisse der anderen Wertungen sowie Handicap der Spieler und Slopes und CRs der Abschläge des Platzes enthalten.
 
zurück nach Oben